The words you are searching are inside this book. To get more targeted content, please make full-text search by clicking here.

Informationen der ev.-luth. Kirchgemeinde Königswartha

Discover the best professional documents and content resources in AnyFlip Document Base.
Search
Published by Webmaster, 2018-10-30 10:10:13

der kalender November 2018

Informationen der ev.-luth. Kirchgemeinde Königswartha

2015

Liebe Gemeinde! Jerusalem, von Gott aus dem Him-
mel herabkommen, bereitet wie eine
Was ist Heimat? Und was bedeutet geschmückte Braut für ihren Mann.
uns Heimat? Diese Frage haben wir (Offb 21,2) Der Seher Johannes malt
uns zur Gemeinderüstzeit in Herrnhut uns das himmlische Jerusalem als eine
gestellt. Unsere Antworten waren viel- goldene Stadt vor Augen. In ihr ist
fältig: Heimat ist dort, wo wir unsere alles aufgehoben, was wir durch das
Wurzeln haben, wo Menschen leben, Paradies verloren haben. Denn im
mit denen wir vertraut sind. Heimat himmlischen Jerusalem wird es keine
verbinden wir mit verschiedenen Ge- Trauer und keinen Schmerz mehr ge-
rüchen und Geräuschen, auch mit ben. Stattdessen steht dort der Baum
Klängen und Musik. Die Heimat ist des Lebens, den wir mit dem Paradies
eng verbunden mit Landschaften, Ge- verloren haben.
bäuden und mit unserer Kindheit. Die
Heimat ist eigentlich so etwas wie ein Von daher dürfen wir Christen wissen:
Paradies. Schöner als in der Heimat Unsere Sehnsucht nach Heimat, unsere
kann es fast nicht sein. Sehnsucht nach dem verlorenen Para-
dies wird am Ende gestillt werden,
Oft erkennt man erst, was Heimat ist, wenn wir einziehen in das himmlische
wenn man sie verloren oder verlassen Jerusalem.
hat. Das macht die Heimat zu ein ei-
nem Sehnsuchtsort. Von so einem Einen gesegneten
Sehnsuchtsort schreibt auch die Of- November wünscht Ihnen
fenbarung des Johannes. Und ich sah
die heilige Stadt, das neue

Gemeinderüstzeit in
Herrnhut

Vier sonnige Herbst-
tage durften wir es
uns zur Gemeinde-
rüstzeit in Herrnhut
gut gehen lassen. Un-
ter der Überschrift
"Von Elternhaus bis
Himmelreich" haben
wir uns mit der Frage
beschäftigt, was unse-
re Heimat ist. Dabei
haben wir gemerkt, dass Heimat für viele ein Sehnsuchtsort, der paradiesische
Züge trägt. Auch die Bibel kennt solche Sehnsuchtsorte, in der wir als Christen
Heimat finden können.

1. tydźeń 7:30 Donnerstag, 8. November 7:30
19:30 SCHULGOTTESDIENST 15:00
Donnerstag, 1. November Bunter Kindernachmittag
SCHULGOTTESDIENST bis 16:30 Uhr – rund um den 17:00
BIBELGESPRÄCHSKREIS Heiligen Martin.
MARTINSFEST
Freitag, 2. November Beginn in unserer Kirche.
Konfi-Nacht Beginn K: Gregor
in der Pfarrscheune
Junge Gemeinde 16:00
Posaunenchorübungsstunde
16:45
18:15

2. tydźeń Für den anschließenden Later-
nenumzug zur katholischen Kir-
Sonntag, 4. November che bringen Sie bitte für Ihre
Kinder Laternen mit.
23. Sonntag nach Trinitatis

Dem König aller Könige und Herrn Freitag, 9. November

aller Herren, der allein Unsterblichkeit Junge Gemeinde 16:45

hat, dem sei Ehre und ewige Macht. Posaunenchorübungsstunde 18:15

1.Tim 6,15.16 OFFENER ABEND 19:30
Kralej wšitkich kralow a Knjezej wšit-
kich knjezow, kotryž sam ma njesmje- vor dem KIRCHWEIHFEST
rtnosć, temu budź česć a wěčna móc.1
in der Pfarrscheune.

Tim 6,15.16

GOTTESDIENST 9:30

gleichzeitig Kindergottesdienst

K: Simon; Kv: Domula 3. tydźeń

Kd: Bolz, N. Rachel; L: Henninger

Dankopfer: Ephoralkollekte Tansania Sonntag, 11. November - Kirchweih

Dienstag, 6. November Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, sie-
Kaffeestube
14:00 he, jetzt ist der Tag des Heils.

2. Kor 6,2

Mittwoch, 7. November Hlej, nětk je spodobny čas, hlej, nětk

Paulus-Chor 19:30 je dźeń zboža! 2. Kor 6,2

in der Aula der Paulus-Schule

Deutsch-Sorbischer FESTGOTTES- Die Vorstellungen am 17. und 18. 11.
waren zu unserer großen Freude recht
DIENST 9:30 schnell nahezu ausverkauft. Vereinzelt
können aber für beide Tage noch Kar-
MIT ABENDMAHL, gleichzeitig Kin- ten erworben werden. Bitte sagen sie
es weiter und laden sie Freunde und
dergottesdienst. Bekannte herzlich ein.

K: Schimank; Kv: Domula

Kd: A. Müller, Wutzke;

L: Bensch

Dankopfer: eigene Gemeinde

Dienstag, 13. November 4. tydźeń
KIRCHGEMEINDENACHMITTAG 14:00

Mittwoch, 14. November 19:00 Sonntag, 18. November
serbski wječor "Bjesada"
Vorletzter Sonntag
w farskej bróžni

sorbischer Abend "Bjesada" des Kirchenjahres

in der Pfarrscheune Wir müssen alle offenbar werden vor

Paulus-Chor 19:30 dem Richterstuhl Christi. 2. Kor 5,10
Wšitcy dyrbimy so zjewić před
in der Aula der Paulus-Schule

Chrystusowym sudnym stołom.

Donnerstag, 15. November 2 Kor 5,10
SCHULGOTTESDIENST
GOTTESDIENST 7:30 GOTTESDIENST 9:30
MIT ABENDMAHL 9:00
in der Tagespflege mit Segnung der Kameraden der
GOTTESDIENST 10:00
MIT ABENDMAHL Freiwilligen Feuerwehr, gleichzeitig
im Pflegeheim
Kindergottesdienst.

K: Pietsch; Kv: Domula

Kd: J. Schubert; Sykora;

L: Schmiedel

Dankopfer: Arbeitslosenarbeit

Freitag, 16. November 16:45 2. Musicalaufführung
Junge Gemeinde 18:15 16:00 Uhr in der
Posaunenchorübungsstunde Lausitzhalle
Hoyerswerda
Samstag, 17. November
Dienstag, 20. November 14:00
1. Musicalaufführung Kaffeestube 19:30
19:00 Uhr in der FRAUENGESPRÄCHSKREIS
Lausitzhalle Thema: Du bist ein Engel
Hoyerswerda

Mittwoch, 21. November der Verstorbenen des vergangenen
Kirchenjahres, gleichzeitig Kinder-
Buß- und Bettag gottesdienst.
K: Schelzig; Kv: Domula
Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber Kd: A. Schubert, Suchanek
L: Langner
die Sünde ist der Leute Verderben. Dankopfer: eigene Gemeinde

Spr 14,34

Prawdosć posylni lud; ale hrěch je

ludźi skaženje. Přisł. 14,34

GOTTESDIENST 9:30

MIT ABENDMAHL Dienstag, 27. November
Kaffeestube
K: Gano; Kv: Domula 14:00

Kd: Schramm, Zwoch; L: Schenk

Dankopfer: Ökumene und Auslands- Mittwoch, 28. November
Paulus-Chor
arbeit der EKD 19:30

Donnerstag, 22. November 7:30 Donnerstag, 29. November 7:30
SCHULGOTTESDIENST 19:30 SCHULGOTTESDIENST 19:00
KIRCHENVORSTANDSSITZUNG Glaubenskurs
Eröffnungsabend in 16:45
Freitag, 23. November 16:00 der Pfarrscheune 18:15
TAG DER "OFFENEN TÜR" 19:30
in der Freitag, 30. November
Junge Gemeinde
Posaunenchorübungsstunde
MÄNNERKREIS

Junge Gemeinde 16:45

Posaunenchorübungsstunde 18:15

w přichodnym měsacu

5. tydźeń Samstag, 1. Dezember
Lebendiger Advent
19:00

Sonntag, 25. November

Letzter Sonntag des Kirchenjahres Sonntag, 2. Dezember

(Ewigkeitssonntag) 1. Sonntag im Advent

Lasst eure Lenden umgürtet sein und Siehe, dein König kommt zu dir, ein

eure Lichter brennen. Lk 12,35 Gerechter und ein Helfer. Sach 9,9
Hlej, twój kral přińdźe k tebi, sprawny
Jech su waše bjedra wopasane a waše

swěcy zaswěćene. Lk 12,35 a pomocny. Sach 9,9

GOTTESDIENST 9:30 POSAUNENGOTTESDIENST 9:30

MIT ABENDMAHL und Gedächtnis zum Beginn der Adventszeit,

gleichzeitig Kindergottesdienst. die Rucksackaktion!
K: Gano; Kv: Rachel
Kd: Gerber, Gahno; L: Schenk „Packen Sie Ihren
Dankopfer: Arbeit mit Kindern kleinen
(verbleibt in der Kirchgemeinde) Rucksack vor
allen Dingen mit
Im Anschluss an den Gottesdienst sehr viel
findet in der Kirche eine Gemeinde- Liebe.......“
versammlung statt. Der Kirchenvor-
stand informiert über den Stand der Bitte packen Sie ein:
Strukturreform in der Landeskirche 1 großer tiefer Plastikteller
und die Auswirkungen für unsere 1 große Plastiktasse,
Kirchgemeinde. 1 großer Metalllöffel
1 kleines Handtuch
HERZLICHE EINLADUNG! 2 Schulhefte
2 Bleistifte
Nach dem Gottesdienst treffen sich 1 Lineal
1 Radiergummi
die ehrenamtlichen Mitarbeiter in 1 Spitzer
und einen kleinen persönlichen Gruß.
der Pfarrscheune zum gemeinsa-

men Mittagessen.

Lebendiger Advent 19:00

Terminy Rucksäcke und weitere Informationen
erhalten Sie im Pfarramt, im
Reiseshop Bensch und im Ecklädchen
Kappler. Bitte die gefüllten Rucksäcke
bis zum 3. Advent im Pfarrhaus
abgeben.

Taufsonntage: Einführung in den
Wir laden herzlich in jeden Gottes- christlichen Glauben
dienst zur Taufe ein.
Alle, die sich (neu) mit den Grundla-
Martinsfest gen des christlichen Glaubens beschäf-
tigen möchten, laden wir herzlich ein
Am Donnerstag, dem 8.11. laden wir zu einer Einführung in den christlichen
herzlich zum ökumenischen Martins- Glauben. An sieben Abenden kann der
fest ein. Um 17:00 Uhr beginnen wir christliche Glaube in entspannter At-
in der Kirche Königswartha mit einem mosphäre entdeckt werden. Diese wer-
Martinsspiel der Konfirmanden. den im Januar und Februar 2019
Danach ziehen wir mit unseren stattfinden und eröffnen die Möglich-
Laternen zur katholischen Kirche, wo keit getauft zu werden.
wir Martinshörnchen teilen.

Zugleich eröffnen wir an diesem Tag

Bereits am Donnerstag, dem Alle Familien, die auch in diesem
29.11.2018, um 19:00 Uhr laden wir Jahr ihre Türen zum „Lebendigen
zu einem Eröffnungsabend mit Buffet Advent“ öffnen wollen, melden sich
in die Pfarrscheune Königswartha ein.
Dort können Sie sich unverbindlich bitte bis zum 20. November im
über die Themen des Glaubenskurses
informieren. Wir freuen uns, wenn Sie Pfarramt.
dabei sind!

Pfarrer Mahling

Einladung zum Tag der offe- Und ich sah die heilige Stadt, das neue
nen Tür Jerusalem, von Gott aus dem Himmel
herabkommen, bereitet wie eine ge-
Alle, die sich für schmückte Braut für ihren Mann. Offb
unsere schulische 21,2 (L)
Arbeit interessieren,
laden wir am Frei- A widźach swjate město, nowy Jerusa-
tag, den 23. No-
vember 2018 um 16 Uhr zum Tag der lem, wot Boha z njebjes přińć, přiho-
offenen Tür in die Paulus-Schule ein.
towane kaž wupyšena njewjesta za
Wir zeigen Ihnen Projekte und Ent-
standenes aus unserem Unterricht. Wir swojeho muža. Zjew 21,2
stellen Ihnen unser Unterrichtsangebot
im Schnupperunterricht vor und sie
können auch einfach mit Lehrern und
Schülern ins Gespräch kommen.

Besonderes Highlight des Tages wird
18 Uhr die Premiere des Musicals
der Klasse 5 sein. Mit viel Mühe ha-
ben unsere „Neuen“ unter der Leitung
von Norbert Binder auch in diesem
Jahr wieder eine musikalische Praline
einstudiert.

Seien Sie herzlich in der Paulus-
Schule willkommen.

Die Schüler und das Kollegium
der Paulus-Schule

Herausgeber: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Königswartha
Verantwortlich: - Kirchenvorstand -
Datenschutz:
Pfarrer Dr. Robert Mahling
Kontakt: Alle Daten spiegeln das kirchgemeindliche Leben
wieder. Möchten Kirchgemeindeglieder nicht be-
Kassenzeiten: nannt werden, bitten wir um eine Meldung in der
Satz und Druck: Pfarramtskanzlei.
Bankverbindung Pfarrer Dr. Robert Mahling:
Im Internet: 035931/29 883 [email protected]önigswartha.de
Gemeindepädagogin Bettina Steinmüller:
0152/52 74 79 44
Kirchkasse / Friedhofsverwaltung Michaela Rachel:
035931/20 224 [email protected]önigswartha.de
Friedhofsmeister Ronny Weiß:
0172/59 78 629
Di 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Do 11:00 Uhr – 12:00 Uhr
Fr 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Ev.-Luth. Pfarramt

Kreissparkasse Bautzen, Zweigstelle Königswartha

IBAN: DE40 8555 0000 1000 0185 78

SWIFT-BIC: SOLADES1BAT

www.kirche-königswartha.de


Click to View FlipBook Version
Previous Book
MD Dyle furniture
Next Book
Time and Expense Reporting Policy (1)