The words you are searching are inside this book. To get more targeted content, please make full-text search by clicking here.

Informationen der ev.-luth. Kirchgemeinde Königswartha

Discover the best professional documents and content resources in AnyFlip Document Base.
Search
Published by Webmaster, 2018-01-31 03:51:17

der kalender Dezember 2017

Informationen der ev.-luth. Kirchgemeinde Königswartha

der kalender DEZEMBER 2017

hodownik 2017

informationen der kirchgemeinde königswartha

informacije ewangelskeje wosady rakecy

Dietlinde Assmus, Düsseldorf, Weihnachten 2011.

Mischtechnik auf Leinwand 50/40

Mit offenen Armen hinterlassen wird in der Welt; erste
Anzeichen gehen von dem Kind im
Mit offenen Armen liegt es vor uns, Stroh aus. Das Licht des Himmlischen,
das Kind in der Krippe. Möchte man das im Stern aufgeht, und die Farbe
es nicht hochnehmen und an sich des irdischen Strohs stehen in
drücken? Es hat keine Angst vor den Beziehung - so, wie dieses Kind
Menschen, ist offen und wirkt Himmel und Erde einander näher
lebendig. Keine Spur von bringen wird.
„Himmlischem Dünkel“. Hier
offenbart uns Gott sein Wohlwollen, Das Kreuz des Lebens verklärt sich in
seine Sehnsucht nach dem Menschen. der Spannung zwischen Himmel und
Erde, ist durchdrungen von der
Maria, in der Himmelsfarbe Blau österlichen Klarheit, die am Ende des
gewandet, ist ihm zugetan, doch muss irdischen Lebens stehen wird, wenn
sie ihn auch lassen – das Strohlager das Kind durch das Kreuz hindurch
führt von ihr weg – hinaus in die ganz und gar und bis zum letzten
Nacht, die Dunkelheit der Welt. Atemzug sein Menschsein gelebt hat –
Eingeordnet ist diese Weihnachtliche um zu verstärken, was hier in
Szene in das Koordinatensystem des Betlehem schon angedeutet ist: Die
Lebens – das Kreuz. Leben, Liebe Gottes macht nicht Halt vor der
Menschen-Dasein findet sich in den Dunkelheit der Welt. Sie will
Beziehungen untereinander und eindringen und verwandeln. Mehr
zwischen Himmel und Erde. noch: Gott streckt sich uns entgegen,
Menschenleben findet sich aber auch ist sich nicht zu schade, Mensch zu
im Kreuz, dem Leid bis hin zum Tod. sein und den Menschen anzunehmen.
Diese Koordinaten sind die Kulisse für
die Menschwerdung Gottes. Er wird Hier verbinden sich Himmel und Erde.
einer von denen, die unter dem Kreuz Hier verbinden sich Licht und
ihr Leben leben. Und er sucht selbst Dunkelheit, hier verbünden sich Gott
seinen Platz in den Beziehungen von und Mensch, damit das Leben
Mensch zu Mensch. Und die gelingen kann.
Menschen finden Platz jetzt schon, bei
diesem Kind. So lassen wir uns einladen von den
offenen Armen des Kindes. Suchen
In die Nacht hinein und über die wir seine Nähe in diesen
irdischen Lebensrealitäten hinweg Weihnachtstagen – und darüber hinaus
bricht der Himmel auf. Ein Stern geht im Alltag, wenn sich unser Leben
auf, umkleidet vom Rot – der Farbe zwischen Himmel und Erde, zwischen
der Liebe. Gottes Liebe ist es, die Leid und Freude oft so banal anfühlt:
einleuchtet, wenn man in diesem Kind Gott ist mit uns – es lohnt sich, IHN in
mehr als nur einen Säugling erkennt. allem zu suchen.
Gottes Liebe ist es, die ihre Spuren
Monika Dittmann

1. WOCHE Montag, 4. Dezember 19:00
LEBENDIGER ADVENT
1. tydźeń bei Familie B. Henninger

Freitag, 1. Dezember 16:45 Dienstag, 5. Dezember 14:00
Junge Gemeinde 18:15 Kaffeestube 19:00
Posaunenchorübungsstunde 19:00 LEBENDIGER ADVENT
LEBENDIGER ADVENT bei Familie Socke 19:00
bei der Jungen Gemeinde 19:30
19:00 Mittwoch, 6. Dezember
Samstag, 2. Dezember LEBENDIGER ADVENT
LEBENDIGER ADVENT bei Familie H. Simon
bei Familie Wutzke Paulus-Chor

2. WOCHE Donnerstag, 7. Dezember 7:30
SCHULGOTTESDIENST 19:00
2. tydźeń LEBENDIGER ADVENT
bei Birgit Pietsch

Sonntag, 3. Dezember Freitag, 8. Dezember
Junge Gemeinde
1. Sonntag im Advent Posaunenchorübungsstunde 16:45
LEBENDIGER ADVENT 18:15
Siehe, dein König kommt zu dir, ein bei Familie G. Eichler 19:00

Gerechter und ein Helfer. Sach 9,9 Samstag, 9. Dezember 19:00
LEBENDIGER ADVENT
Hlej, twój kral přińdźe k tebi, sprawny bei Familie Noack

a pomocny. Sach 9,9

POSAUNENGOTTESDIENST 9:30

zum Beginn der Adventszeit,

gleichzeitig Kindergottesdienst.

K: Pietsch; Kv: Rachel

Kd: Jokusch, Rachel; L: Sauer

KiGo: Gahno 3. WOCHE

Dankopfer: Arbeit mit Kindern 3. tydźeń

(verbleibt in der Kirchgemeinde) Sonntag, 10. Dezember
2. Sonntag im Advent
HERZLICHE EINLADUNG! Seht auf und erhebt eure Häupter, weil
sich eure Erlösung naht. Lk 21,28
Nach dem Gottesdienst treffen sich Pozběhńće swoje hłowy, dokelž so
waše wumóženje přibližuje. Lk 21,28
die ehrenamtlichen Mitarbeiter in

der Pfarrscheune zum

gemeinsamen Mittagessen.

LEBENDIGER ADVENT 19:00

bei Familie Drost

POSAUNENGOTTESDIENST 9:30 Samstag, 16. Dezember
LEBENDIGER ADVENT
in Hermsdorf bei Familie G. Holder 19:00

K: Gregor; Kv: Rachel

Kd: Wutzke, Gerber; L: Wieß

Dankopfer: eigene Gemeinde

LEBENDIGER ADVENT 19:00 4. WOCHE

bei Familie Schieber 4. tydźeń

Montag, 11. Dezember 19:00 Sonntag, 17. Dezember
LEBENDIGER ADVENT
bei Familie Maroske 3. Sonntag im Advent

Bereitet dem HERRN den Weg; denn

Dienstag, 12. Dezember siehe, der HERR kommt gewaltig.
KIRCHGEMEINDENACHMITTAG
LEBENDIGER ADVENT 14:00 Jes 40,3.10
beim Frauengesprächskreis 19:00
Přihotujće Knjezej puć; přetož hlej,

Knjez přińdźe mócny. Jez 40,3.10

SORBISCHER GOTTESDIENST 9:30

Mittwoch, 13. Dezember MIT ABENDMAHL in der

LEBENDIGER ADVENT 19:00 Pfarrscheune, gleichzeitig

bei der "Bjesada" Kindergottesdienst.

serbski wječor "Bjesada" 19:30 K: Pietsch; L: Langner

w farskej bróžni Dankopfer: eigene Gemeinde

sorbischer Abend LEBENDIGER ADVENT 19:00

"Bjesada" in der Pfarrscheune bei Familie Grohmann

Paulus-Chor 19:30

Donnerstag, 14. Dezember Montag, 18. Dezember 19:00
SCHULGOTTESDIENST LEBENDIGER ADVENT
LEBENDIGER ADVENT 7:30 bei Familie Bernhardt
bei Familie M. Henninger 19:00
KIRCHENVORSTANDS- Dienstag, 19. Dezember 14:00
19:30 Weihnachtsbesuch
SITZUNG der Christenlehre- und 14:00
Flötenkinder im Pflegeheim 19:00
Lt: Schelzig; Prt: Noack Kaffeestube
LEBENDIGER ADVENT
Freitag, 15. Dezember bei Anne Kathrin und Kaveh

Junge Gemeinde 16:45

Posaunenchorübungsstunde 18:15

LEBENDIGER ADVENT 19:00 Mittwoch, 20. Dezember
LEBENDIGER ADVENT
bei der Freiwilligen Feuerwehr bei Familie Gregor 19:00
Paulus-Chor 19:30
MÄNNERKREIS 19:30

Donnerstag, 21. Dezember 7:30 K: Weiß; Kd: Rachel, Gahno 17:30
SCHULGOTTESDIENST 9:00 Dankopfer: eigene Gemeinde 22:00
GOTTESDIENST TURMBLASEN
MIT ABENDMAHL 10:00 des Posaunenchores
in der Tagespflege MUSIKALISCHE CHRISTNACHT
GOTTESDIENST K: Schimank
MIT ABENDMAHL Dankopfer: eigene Gemeinde
im Pflegeheim
LEBENDIGER ADVENT 19:00 Montag, 25. Dezember
bei Familie Schelzig
16:45 Weihnachtsfest
Freitag, 22. Dezember 18:15
Junge Gemeinde 19:00 FESTGOTTESDIENST 9:30
Posaunenchorübungsstunde
LEBENDIGER ADVENT MIT ABENDMAHL
bei Familie Schimank
gleichzeitig Kindergottesdienst

K:Schelzig; Kv: Rachel

Kd: Steinmüller, Bolz; L: Schenk

Dankopfer: eigene Gemeinde

Samstag, 23. Dezember Dienstag, 26. Dezember

LEBENDIGER ADVENT 19:00 2. Weihnachtstag

bei Familie Simon/Lehmann FESTGOTTESDIENST 9:30

gleichzeitig Kindergottesdienst

5. WOCHE K: Simon; Kv: Rachel

5. tydźeń Kd: Jokusch, Neumann;

L: Henninger

Dankopfer: Katastrophenhilfe und

WEIHNACHTSFEST Hilfe für Kirchen in Osteuropa

Das Wort ward Fleisch und wohnte Sonntag, 31. Dezember

unter uns, und wir sahen seine Altjahrsabend

Herrlichkeit. Joh 1,14 Barmherzig und gnädig ist der HERR,

Słowo bu ćěło a bydleše mjez nami, a geduldig und von großer Güte.

my widźachmy jeho krasnosć. Ps 103,8

Jan 1,14 Smilny a hnadny je Knjez, sćerpliwy a

wulkeje dobroty. Ps 103,8

Sonntag, 24. Dezember JAHRESABSCHLUSS-

Heiliger Abend GOTTESDIENST 17:00

KINDERCHRISTVESPER 15:00 MIT ABENDMAHL

mit Krippenspiel K: Schimank; Kv: Rachel

K: Gano; Kd: Langen, Müller Kd: Link, Lätsch; L: Bensch

GROSSE CHRISTVESPER 16:30 Dankopfer: eigene Gemeinde

mit Krippenspiel

IM NÄCHSTEN MONAT

w přichodnym měsacu

Montag, 1. Januar - Neujahr

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit

Werken, das tut alles im Namen des

Herrn Jesus und dankt Gott, dem

Vater, durch ihn. Kol 3,17

Wšitko, štož činiće ze słowami abo ze

skutkami, to čińće wšitko w mjenje

Knjeza Jezusa a dźakujće so Bohu

Wótcej přez njeho. Kol 3,17

FESTGOTTESDIENST 15:00

zum Neujahr mit dem Posaunenchor

und Predigtbeiträgen der

Kirchenvorsteher.

K: Simon; Kv: Noack

Kd: Langen, Müller; L: Schmiedel

Dankopfer: Gesamtkirchliche

Aufgaben der EKD Sänger und Sängerinnen für
neues Musical vom Paulus-
Mittwoch, 3. Januar 19:30
Paulus-Chor Chor gesucht!

Donnerstag, 4. Januar 7:30 Am 17. & 18. November 2018 soll in
SCHULGOTTESDIENST der Lausitzhalle Hoyerswerda das
Musical "Die Millionärin - das
Terminy verrückte Leben der Sabine Ball"
aufgeführt werden. Wie beim
Taufsonntage - 21. Januar Musical "Amazing Grace" vor 2
18. Februar, 4. März Jahren wird der Paulus-Chor
zusammen mit Solisten und Band
Schnuppertag Paulus-Schule – auftreten. Ab Januar beginnen die
11. Januar Chorproben.

Kirchenvorstehertag - 13. Januar Wir suchen noch Sängerinnen und
Vorstellungsgottesdienst der vor allem Sänger, die Lust haben, bei
diesem Projekt dabei zu sein.
Konfirmanden – 18. März Kontakt:
Norbert Binder / tel.: 0179/7364119 /
[email protected]

27.12. Karin Lehnig (82)
Köngswartha

radosć a tyšnosć Verstorben sind am:

Wir gratulieren: 25.10. Bernd Franz Wilhelm Kröcher,
02.12. Manfred Sauer,
aus Hoyerswerda, früher aus
Königswartha
08.12. Otto Senft, (82) Commerau (78)

Königswartha 04.11. Inge Johanna Rentsch,
08.12. Gerhard Dschjedzig
(93) geb. Krusche (73)
Wartha aus Wartha
10.12. Gertrud Wirth,
(81)
Wartha Durch die herzliche Barmherzigkeit
10.12. Anita Ufer,
(83) unseres Gottes wird uns besuchen das
Königswartha aufgehende Licht aus der Höhe, damit
13.12. Alfred Miethe
(80) es erscheine denen, die sitzen in
Steinitz Finsternis und Schatten des Todes,
19.12. Liesbeth Meyer,
(80) und richte unsere Füße auf den Weg
Königswartha
22.12. Edith Ssyckor, des Friedens. Lk 1,78-79

Königswartha (90)
22.12. Rudolph Nytsch Přez wutrobnu smilnosć našeho Boha

Wartha (89) wopyta nas schadźace swětło z
26.12. Heinrich Kreisel wysokosće, zo by so zjewiło tym, kiž

Königswartha (87) sedźa póćmje a w sćinje smjerće, zo
26.12. Marianne Popig, by našej noze wjedło na šćežku měra.

Caminau (89) Lk 1,78-79

(85)

Impressum

Herausgeber: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Königswartha
Verantwortlich: - Kirchenvorstand -
Satz und Druck: Pfarrerin Susanne Aechtner
Bankverbindung Superintendent Werner Waltsgott
Ev.-Luth. Pfarramt
Im Internet: Kreissparkasse Bautzen, Zweigstelle Königswartha
Telefon: BLZ: 855 500 00, Kt.-Nr. 1 000 018 578
IBAN: DE40 8555 0000 1000 0185 78
SWIFT-BIC: SOLADES1BAT
www.kirche-königswartha.de
035931 / 20224


Click to View FlipBook Version
Previous Book
W1277.compressed
Next Book
Wear_Yellow_Salwar_Kameez_For_Festival